Home Aktuelles Bilder Kontakt Fest 2018

Termine


19.08.2018 09:00
Trachtenwallfahrt Schwarzlack

28.10.2018 10:30
Leonhardifahrt in Grafing

30.11.2018 16:00
Adventsmarkt am Kindergarten Straußdorf

27.12.2018 19:30
Weihnachtssingen in der Pfarrkirche


Die erste Vereinsfahne

Fahnenweihe 1952 mit dem Patenverein „Atteltaler“ Grafing
Das neue Jahr 1951 stellte den Verein vor große Aufgaben:
So sollte nun die Frage der Vereinsfahne gelöst werden. Wir setzten uns daher mit der Fa. Auer in München in Verbindung. Am 10. März 1951 kam Herr Auer persönlich nach Straußdorf und legte der Vorstandschaft Muster verschiedener Fahnen vor. Noch am gleichen Tag war der Entschluss reif und wir gaben den Auftrag eine Vereinsfahne anzufertigen. Es wurde ein Preis von DM 1.200.- vereinbart. Jetzt mussten wir aber tüchtig sparen, um das Geld aufbringen zu können.

Auf einer Versammlung des Grafinger G.T.E.V. einigten sich unser Vorstand und der Schriftführer des Grafinger G.T.E.V. „Atteltaler“, dass die Grafinger die Patenschaft für die Straußdorfer „Voglbergler“ übernehmen.

In der Zwischenzeit bekamen wir unsere neue Vereinsfahne, die alle unsere Erwartungen übertraf! Wir freuten uns alle sehr, dass die Fahne mit den herrlichen Stickereien, dem Bild unseres Heimatortes in der Mitte der Fahnenfläche, so prachtvoll ausgearbeitet worden war. Nun hatten wir unser Vereinsheiligtum, ein Wunsch war in Erfüllung gegangen.


Die zweite Vereinsfahne

Fahnenweihe 1983 mit dem Patenverein „Bairer Winkler“ Antholing
Nachdem die erste Fahne schlissig wurde, beschloss die Vorstandschaft zum 35-jährigen Vereinsbestehen, eine Neue anzuschaffen. Auf Einladung waren wir am 26. Februar 1983 auf Besuch in Netterndorf, um die Bairer zu bitten, die Patenschaft für unsere neue Fahne zu übernehmen. Hans Widmann, 1. Vorstand der „Bairer Winkler“ begrüßte die Anwesenden. So eine gewisse Ahnung hatten die Bairer ja schon, was wir von ihnen wollten. Nach einem Heimatabend wurde unser 1. Vorstand Sepp Eichler, unser Schirmherr 1. Bürgermeister Alois Kleinmeier aus Grafing und Fähnrich Wast Eichler aufgefordert, ihr Anliegen – in Versform- vorzutragen. Einem guten alten Brauch zufolge mussten sie sich auf Holzscheitln knien. Der Hans befragte nun wiederum - in Versform - seinen Ausschuss um ihre Zustimmung. Nach einem langen Für und Wider zwischen den Parteien, hatten die Bairer ein Einsehen mit den Bittstellern und gaben die Zustimmung zur Patenschaft. Die „Scheitelknieer“ wurden nun aus ihrer ungemütlichen Stellung befreit. Ein herzliches „Vergelts God“ beim „Get“.

19. Juni 1983
Am Festsonntag unseres 35-jährigen Gründungsfest wurde die Fahne beim Feldgottesdienst geweiht.









70 jähriges 2018




Wir sind Mitglied im "Bayerischen Inngau Trachtenverband"




Liken Sie uns auf
Facebook


Goggle +




So kannst Du Mitglied bei uns werden